About

Wer ist „Oh What a Day“?
Wo kommt es her?
Und was soll eigentlich das ganze Englisch hier?

.

headshot_ohwhataday-web
Me, being a geek in my favourite cafe.

Hi meine Lieben, danke für´s vorbeischauen!  Mein Name ist Doris Himmelbauer, bin in Österreich groß geworden, lebe und arbeite aber seit mittlerweile über 2 Jahren in London.

Da ich meinen beruflichen Weg schnell gefunden habe, bin ich mit meinen – relativ jungen – 25 Jahren schon seit über 7 Jahren erfolgreich, hauptberuflich als Fotografin tätig. Ich liebe die Flexibilität und die Möglichkeit selbst bestimmen zu können, wann und vor allem wo gearbeitet wird. Trotz des Wohnortwechsels zieht es mich mehrmals pro Jahr zurück in meine Heimat (sehr beschauliches Örtchen Nähe Linz), um meine Familie und Freunde zu sehen und um mich daheim um meine Kunden zu kümmern.

Als ich meine Kamera das erste Mal für eine Hochzeitsreportage in die Hand genommen habe, wurde mir klar, wie sehr mir dieses Gebiet liegt und wie sehr ich es genieße, diesen einen, ganz besonderen Tag im Leben zweier Menschen festhalten zu dürfen. Seither hatte ich das Glück, viele Paare daheim und auch in England vor den Traualtar zu begleiten. Zwischen österreichischer Tracht, weißen Traumkleidern und indischen Zeremonien, hatte ich Hochzeiten im Palace of Westminster oder irgendwo im Nirgendwo inmitten England´s countryside. Egal wie extravagant, schlicht, laut oder bunt die Hochzeiten sich gestalten, ich liebe es neue Orte zu erkunden, Menschen und Kulturen kennen zu lernen und Feste in allen Religionen und Konstellationen zu feiern.

Apropos feiern. Meine Stärke/mein Stil oder wie auch immer man es nennen mag, ist es, natürliche Fotos zu machen und Situationen aus dem Moment heraus festzuhalten. Das Motto ist, immer bereit aber nie im Weg zu stehen (was übrigens sehr einfach ist in meinem Fall – ich bin 1,60 m groß ;)) Meine Brautleute sollen sich wohl fühlen, ihren Tag genießen und am Ende mit schönen Aufnahmen belohnt werden, von denen sie nicht einmal bemerkt haben, dass sie gemacht wurden!

In diesen “About Me” Texten ist es ja üblich ein paar Worte über seine Person zu verlieren. Es fällt mir  allerdings eher schwer eine glaubhafte, objektive Beschreibung zu meinem Typen abzugeben, darum würde ich empfehlen einfach mal einen Blick in meine Referenzen zu werfen. Viele meiner vergangenen Brautpaare waren so lieb, mir ein paar Worte zu mir und meiner Arbeit zu hinterlassen.

Bitte seid nicht scheu, verbringt genug Zeit damit meine Arbeiten durchzusehen und meldet euch jederzeit bei mir wenn ihr Hilfe oder weitere Auskunft braucht. Ich freue mich über eure Anfragen und stehe gerne für Kennenlern – Gespräche (ob in Person, per Telefon oder via Skype) bereit. Ich hoffe euch gefällt meine Arbeit genauso wie es mir gefallen hat daran zu arbeiten. Ich freue mich von euren Plänen zu hören!

Liebe Grüße, Doris Himmelbauer

Advertisements